Über uns

In der kunterbunten Kulturlandschaft in Dinslaken sind wir stolz, mit unserer Arbeit in Lohberg ein weiteres Puzzleteil zu sein, das sich großem Zuspruch und auch großer Unterstützung erfreut.
Danke an dieser Stelle allen, die unsere Arbeit im Großen und Kleinen immer wieder und vor allem kontinuierlich unterstützen.

Als gemeinnütziger Verein bestehen wir seit 2006. Nach der Gründung in Oberhausen erfolgte 2011 der Umzug nach Dinslaken.
Unsere Kulturarbeit steht für innovative Theaterprojekte, Inszenierungen und Seminare und seit 2012 auch für das Theater Halbe Treppe in Dinslaken-Lohberg.

Getragen wird der Verein von einem Team aus Kulturschaffenden und Ehrenamtlichen, allen voran Kordula Völker als künstlerische Leitung, Kulturmagerin und Initiatorin.
Gründungsmitglieder sind neben der Regisseurin Kordula Völker der Kabarettist Ingmar Jochem und der Sänger Lenny Grüttgen.
Als Ehrenamtliche ist seit der ersten Stunde Marlene Ramm dabei, die heute noch die Mitglieder betreut.

Mit der Gründung der Vereinsbühne „Theater Halbe Treppe“ 2012 kamen zahlreiche weitere Ehrenamtliche dazu.
Der Verein wird derzeit als Kollektiv geleitet und von ca. 25 Ehrenamtlichen tatkräftig unterstützt

Heute hat der Verein zwei Abteilungen: Neben dem theaterpädagogischem Schwerpunkt „Projekte, Ensembles & Seminare“ ist der Veranstaltungsbetrieb im „Theater Halbe Treppe“ mit großem Erfolg mit zur tragenden Säule geworden.

Unter dem Motto „Wir bewegen und gestalten – gemeinsam sind wir Dinslaken“ wirkt der Verein auch bei Kulturevents in Dinslaken und Netzwerkaktionen im Stadtteil Lohberg mit. So sind wir beim „Frühlingsfest“ und beim „Bergparkfest“ aktiv beteiligt. Darüber hinaus ist der Verein bei den DIN-Tagen mit Programm und Infostand präsent.

Mit der Veranstaltungsreihe „FrauKE – Frauen Kultur Erleben“, den „Frauentanztagen“ und der Aktion „One Billion Rising“ setzt der Verein in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Dinslaken bewusst öffentliche Akzente in der frauenpolitischen Kulturarbeit.

Mit den Ensembles „DIE KALAUER“ und „Die Traumwerkstatt“ (in Kooperation mit den Albert-Schweizer-Einrichtungen für Behinderte gGmbH) proben unseren Vereinsräumen  zwei aktive Ensembles, die jährlich ein eigenes Programm auf die Bühne bringen. Darüber hinaus trifft sich der KuKaKor unter der Leitung von Martina Aschenbach in unseren Räumen.

Die künstlerische Netzwerkarbeit führte bereits zweimal zu einer großen gemeinsamen Show im Ledigenheim. Unter dem Titel „Sahneschnittchen“ traten  Dinslakener Künstlerinnen und Künstler gemeinsam auf.

An dieser Stelle möchte wir uns sehr herzlich bei allen ehrenamtlich Mitwirkenden, Sponsor*innen und Unterstützer*innen bedanken. Ohne Euch wäre diese ganze Arbeit nicht einmal ansatzweise zu schaffen. Ihr macht es möglich, dass wir in unserer Arbeit so vielfältig, bunt und kreativ sind.
Und an alle, die neugierig geworden sind und gerne mitarbeiten möchten: „Herzlich gerne. Ihr seid jederzeit willkommen“. Aufgaben gibt es genug: Kasse, Theke, Bühnenbild, Kostüme, Theater spielen, Feste planen, Sponsoring, Layout, Flyer verteilen….

In diesem Sinne uns und Euch ein fröhliches Schaffen.

Mit kreativen Grüßen
Kordula, Marcus, Petra, Sigi, Angelika

 

Aktivitäten  Kleinkunstakademie e.V. – rücklaufend chronologisch

 

Interkulturelles Frauentanztheater (2017)

12 monatiges Projekt gefördert mit Mitteln der Regionalen Kulturförderung LVR, der Stadt Dinslaken, Sponsoren
Aufgabe/Ziel: Transkulturelle Begegnungen in Tanz und Theater
Projektteam: Kordula Völker, Beate Conze, Ulrike Janz
2017      Interkulturelles Frauentanzfest im Ledigenheim

 

Die Traumwerkstatt (2017)

Kooperationsprojekt mit den Albert-Schweizer-Einrichtungen für Behinderte gGmbH
Aufgabe/Ziel: Aufbau eines inklusiven Theaterensembles
Projektleitung: Corinna Koch ASE gGmbH, Kordula Völker KKA e.V.
2017      Die Stadtmusikanten
2018      Arthur und die Liebe

 

Erzähl uns was, wir spielen es! – Playbacktheater (2016)

6 monatiges Projekt mit EU Mitteln Verfügungsfond Lohberg
Aufgabe/ Ziel: Weiterführung des niederschwelligen Mitmach-Theaterangebotes für türkische und deutsche Kinder
Ausbildung eines Teams zur Etablierung des Angebotes im Theater Halbe Treppe
Das Angebot konnte mit der Unterstützung von C&A als Spondor auch in 2017 durchgeführt werden
Projektleitung: Anne Bazzanella

 

Die Kalauer-Generationenkabarett (2016)

6 monatiges Projekt mit EU Mitteln
Aufgabe / Ziel: Etablierung eines festen Ensembles
Projektleitung: Kordula Völker
2016      Geld oder Leben
2017      Heute ist irgendwie besser als gestern
2018      Schön ist anders

 

Kabarettakademie (2015)

Einwöchiges Seminar für NewcomerInnen in der Kleinkunst
in Kooperation mit der Kabarettakademie Hessen
Verträge, Akquise, Marketing, Licht- und Tontechnik
Seminarleitung: Kordula Völker
Referentin: Susanne Fünderich, Ebertbad Oberhausen,  Agentur Grubenblume
Christian Strücken, Techniker Zentrum Altenberg Oberhausen

 

Generationentheater Zeitenwechsel    (2013)

6 monatiges Projekt mit Mitteln der Regionalen Kulturförderung LVR
Aufgabe / Ziel: Reflexion von Rollenbildern, Toleranz stärken und Kooperation
Gemeinsames Erarbeiten eines Theaterstückes mit Aufführung
Projektleitung: Kordula Völker, Regie: Margret Neu

 

Qualifizierung Theaterpädagogik Elementarbereich (2013)

Fortbildung für PädagogInnen im Elementarbereich
in Kooperation mit der Tanztheater-Werkstatt Solingen
Projektorte: Theater Halbe Treppe Dinslaken, Cobra Solingen
Leitung: Marita Gatawetzki, Kordula Völker

 

Theater Halbe Treppe (2012)

Im November mit der Show „Latente Talente“ erste Aufführung unter diesem Namen
Erster Spielort für die Aufführungen der Vereinsprojekte in einem Büroflur im Ledigenheim
Aufgabe / Ziel:  Etablierung einer selbstorganisierten Bühne für Dinslakener KünstlerInnen
Nachwuchsförderung, Vernetzung der örtlichen Kleinkunstszene, Mixed-Shows
Spielstätte für künftige Ensembles des Vereins, Probenort
2012      Spielwiese – Die NachwuchsShow
2014      Eröffnung der neuen Spielstätte in den Räumen der ehemaligen Johannes-Grundschule
2016      Ensemble DIE KALAUER
2016      Playbacktheater für Kinder
2016      Probenort KuKAKor
2017      Ensemble Traumwerkstatt

Aktuell insgesamt 60 Veranstaltungen pro Jahr
Die auftretenden Künstler*Innen erhalten die Eintrittsgelder, der Verein übernimmt ehrenamtlich
die Organisation von Werbung, Kartenverkauf, Presse, Technik, Kasse und Theke

Playbacktheater ( 2012)

Fortbildung für Pädagog*Innen im Elementarbereich und OGATA
in Kooperation mit der Tanztheater-Werkstatt Solingen
Leitung: Marita Gatawetzki, Kordula Völker

 

Verlagerung des Vereinssitzes nach Dinslaken (2012)

 

Mach was draus (2011)

Theaterpädagogisches Schulprojekt mit deutschen und türkischen Mädchen
Kooperationspartner MABILDA e. V., Duisburg
Jeweils 8 Schülerinnen aus der 8. und 9. Klasse zweier Schulen
Aufgabe / Ziel: Stärkung der Toleranz und des interkulturellen Zusammenlebens
Projektleitung: Lenny Grüttgen

 

Starker Auftritt (2011)

Theaterpädagogisches Schulprojekt mit deutschen und türkischen Mädchen
Kooperationspartner MABILDA e. V., Duisburg
Jeweils 8 Schülerinnen aus der 8. und 9. Klasse zweier Schulen
Aufgabe / Ziel: Stärkung der Toleranz und des interkulturellen Zusammenlebens
Projektleitung: Lenny Grüttgen

 

Frau Thea (2011)

„Stärken vor Ort Projekt“ in Oberhausen Lirich
A) Bewerbungstraining mit Basistraining Körpersprache, Improvisation, Spracherziehung
Entwicklung eines Kindertheaterstückes nach einem Bilderbuch,
Ziel: Aufführung
B) Coaching Auftreten in Service und Dienstleistung
Ziel: berufliche Qualifikation zur Verbesserung der Bewerbungschancen
Projektleitung: Lenny Grüttgen, Kordula Völker

 

Ich kann mich sehen lassen (2010)

„Stärken vor Ort Projekt“ in Oberhausen Lirich, internationale Frauengruppe
6 Monate, Kooperationspartner Alevitische Kulturgemeinde
Aufgabe / Ziel: Training Körpersprache und Auftreten, Abschlussrevue
Leitung und Regie: Lenny Grüttgen

 

Step to stage (2009)

Theaterprojekt mit türkischen Mädchen
14 Tage Osterferien, Kooperationspartner MABILDA e.V., Duisburg
Aufgabe / Ziel: Erarbeitung einer Szenencollage nach dem Stück „Creeps“ von Hübner
mit abschließender Aufführung

 

Tante Thea (2009)

Ein Modellprojekt für arbeitslose Frauen im Auftrag der ARGE Soda
10 Monate Vollzeit, Kooperationspartner VHS Oberhausen
Aufgabe/Ziel: Erarbeitung eines Kindertheaterstücks
Projektteam: Kordula Völker, Ingmar Jochem, Lenny Grüttgen

 

TheaterCrash (2007)

Modellprojekt für arbeitslose Jugendliche im Auftrag der ARGE Soda,
12 Monate Vollzeit, Kooperationspartner Trivium GmbH
Aufgabe / Ziel: Erarbeitung einer Comedyshow
Projektteam: Kordula Völker, Ingmar Jochem, Lenny Grüttgen

 

Privatensemble (2006)

Ambitioniertes Laienensemble
Proben- und Spielstätte: Zentrum Altenberg in Oberhausen
Regie: Kordula Völker
2006      Das Orchester von Jean Anouhil
2007      Othello Therapie von John van Düffel
2008      Traumfrau verzweifelt gesucht von Tony Dunham
2009      Gretchen 89 ff von Lutz Hübner
2011      Mutige Frauen und Wegbereiterin – 100 Jahre Frauenbewegung

 

Ensemble und Künstler der Kleinkunstakademie

Privatensemble

Ambitioniertes Laienensemble
besteht seit 12 Jahren, 6 Produktionen
2011 Auftragsproduktion für die Gleichstellungsstelle Dienstlaken
„Mutige Frauen und Wegbereiterin – 100 Jahre Frauenbewegung“
Leitung und Regie: Kordula Völker

Mehr Infos zur Halben Treppe:

Beitrag und Bilder  → auf der Homepage des KREATIV QUARTIER LOHBRG

NRZ Artikel → über die Neueröffnung des Theaters Halbe Treppe in der alten Johannesschule in Lohberg

NRZ Artikel → über den 5. Geburtstag des Theaters Halbe Treppe

 

Möglich war dieser Erfolg vor allem durch die Unterstützung folgender Institutionen, bei denen wir uns bedanken möchten:

Zurück zur → Startseite